text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Persönlichkeitsrechtsverletzungen durch künstlerische Werke. von Bülow, Karoline Sophia (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 03.09.2013
  • Verlag: Duncker & Humblot
eBook (PDF)
53,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Persönlichkeitsrechtsverletzungen durch künstlerische Werke.

Der Künstler lässt sich für sein Kunstschaffen oftmals von der Realität inspirieren, von seiner eigenen Biographie und von Personen, denen er begegnet ist. Was aber, wenn sich das reale Vorbild bloßgestellt fühlt? -- Die Analyse zeigt das Spannungsfeld von Persönlichkeitsrechten und künstlerischen Werken ohne Realitätsanspruch. Hierfür wird zunächst erläutert, wie es zu einer Überschneidung von ästhetischen und sozialen Wirkungen der Kunst kommen kann; als klassisches Beispiel dient der Schlüsselroman. Ferner werden die beiden Leitentscheidungen des Bundesverfassungsgerichts "Mephisto" und "Esra" in die Systematik eingeordnet. Schließlich stellt die Autorin einen eigenen Lösungsansatz vor. Maßgebliches Kriterium ist die Transformationsebene des künstlerischen Werkes. Abzugrenzen sind die Reinform "ästhetischer" Realität, die verschlüsselte sowie die offensichtliche Darstellung der Realität. Nur in letzteren beiden Fällen wird eine Risikobetrachtung durchgeführt.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 198
    Erscheinungsdatum: 03.09.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783428541119
    Verlag: Duncker & Humblot
    Größe: 1415kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen