text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die rechtliche Neuordnung des außerbörslichen Derivatehandels durch die EMIR-Verordnung Clearing, Risikoabsicherung und Meldepflichten von Martens, Ulf Lennart (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 13.10.2018
  • Verlag: Springer-Verlag
eBook (PDF)
79,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die rechtliche Neuordnung des außerbörslichen Derivatehandels durch die EMIR-Verordnung

Dieses Buch setzt sich mit der rechtlichen Neuordnung des Handels von Finanzderivaten in Europa und speziell in Deutschland auseinander. Die auf den G-20 Beschlüssen von Pittsburgh beruhende europarechtliche Regulierung des außerbörslichen Derivatemarkts erfolgt in der EU durch die European Market Infrastructure Regulation, die auch als EMIR-Verordnung bezeichnet wird. Der Schwerpunkt liegt auf den sich aus der Verordnung ergebenden zivilrechtlichen Vorgaben, die von den Marktteilnehmern bei Abschluss und Durchführung von außerbörslichen Finanztermingeschäften zu beachten sind. Im Rahmen des verpflichtenden Clearings stellt das Werk eine rechtssichere und wirtschaftlich günstige Alternative zur regelmäßig gewählten Novation dar und bewertet und ergänzt den deutschen Rahmenvertrag für Finanzderivate in Bezug auf Besicherungs- und Meldepflichten. Im Rahmen der Darstellung und Analyse der Rechtsfolgen von Verstößen der Marktteilnehmer gegen Verpflichtungen aus der EMIR-Verordnung setzt sich das Werk für eine differenzierte, den Sekundäranspruchskatalog des BGB achtende enge Auslegung der Verordnung ein und stellt europäische Abwicklungsvorgaben dem deutschen Insolvenzrecht gegenüber.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 343
    Erscheinungsdatum: 13.10.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783662577370
    Verlag: Springer-Verlag
    Größe: 8452 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen