text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Kulturrelativismus - Ehrbare Haltung oder schlimme Ignoranz? von Weber, Ino (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 05.02.2016
  • Verlag: neobooks Self-Publishing
eBook (ePUB)
0,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Kulturrelativismus - Ehrbare Haltung oder schlimme Ignoranz?

Kulturrelativismus ist eine moralisch ignorante und intellektuell unausgegorene Denkweise, die dem Kampf für die Menschenrechte sehr schadet. Sie taugt auch keineswegs dafür, den beklagten Rassismus einzudämmen. Warum das so ist, wird hier endlich einmal in aller Deutlichkeit und für jeden leicht nachvollziehbar aufgezeigt. Alle Argumente kommen auf den Tisch und werden präzise ausformuliert. ------- Hier erfahren Sie, wo genau die Widersprüche auftreten. Sie sind teilweise überdeutlich, geradezu haarsträubend. Man kann nur zu dem einen Schluss kommen, dass der Kulturrelativismus eben leider keine ehrbare Haltung ist. ------- Der Autor gibt im Kontrast zu dieser geistigen und menschlichen Fehlhaltung des Kulturrelativismus ein sehr engagiertes Plädoyer für die Menschenrechte, das dringend notwendig ist. Er möchte die gesellschaftlichen Kräfte unterstützen, die sich für die Menschenrechte einsetzen, gerade in Deutschland, und zu diesem Zweck erst einmal die härtesten geistigen Hindernisse aus dem Weg räumen. Als gelernter Naturwissenschaftler (Universalstudium inkl. Philosophie 1979-85, Abschluss als Dipl.-Mineraloge) ist mein Denken außerordentlich präzise. Ich bin aber dennoch offen für das Unerklärliche! Kunst und Philosophie sind mir sehr wichtig. ----- Übersiedelte als 19-Jähriger aufgrund pazifistischer Einstellung nach West-Berlin und nahm dabei viele Nachteile in Kauf. Mit seinem einzigartigen Viermächtestatus war das eingemauerte West-Berlin, ringsum von der DDR umgeben, dennoch eine 'Insel

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 15
    Erscheinungsdatum: 05.02.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783738058116
    Verlag: neobooks Self-Publishing
    Größe: 601 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen