text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Können Sie gerade frei sprechen? Existenzgründung in der Personalberatung. Ein umfassender Praxisratgeber mit Beispiel-Businessplan Ein umfassender Praxisratgeber mit Beispiel-Businessplan von Schmitz, Daniel (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.01.2011
  • Verlag: Diplomica
eBook (PDF)
29,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Können Sie gerade frei sprechen? Existenzgründung in der Personalberatung. Ein umfassender Praxisratgeber mit Beispiel-Businessplan

"Träumen Sie schon lange von einer Selbstständigkeit in der Personalberatung? Verwirklichen Sie Ihren Traum endlich! Wer sich selbstständig machen will, steht vor einer Menge offener Fragen: Wie sieht der Markt aus? Welche Dienstleistungen fragen Kunden nach? Wie plane ich meine Unternehmung realistisch? Welche Punkte muss ich bei der Gründung beachten? Wie sieht ein Businessplan aus und was muss dieser beinhalten um einer Prüfung für eine Förderung standzuhalten? Wie sieht eine finanzielle Planung aus? Dieses Buch führt Sie nach und nach an einen fertigen Beispiel-Businessplan heran, welcher einer realen Existenzgründung zu Grunde gelegen hat und heute noch für die Überprüfung der finanziellen Ziele genutzt wird. Sie werden am Ende dieses Buches den Aufbau und den Inhalt eines Businessplans verstehen und für Ihre Bedürfnisse anpassen können. Sie werden einen Überblick über den Markt der Personalberatung erhalten und wissen, welche Schritte bei der Planung Ihrer Existenzgründung wichtig sind. Eine Kundenumfrage mit den detaillierten Ergebnissen hilft Ihnen, Ihre Dienstleistungen ""nahe am Markt"" zu planen und zu gestalten, so dass Sie wettbewerbsfähig aus Ihrer Gründungsphase hervorgehen werden. Mit diesem Buch liegt Ihnen ein realistisches Vorbild für eine erfolgreiche Existenzgründung vor, dessen Businessplan in Form einer Diplomarbeit durch mehrere Hochschulprofessoren und Dozenten überprüft wurde. Eine fachkundige Stelle hat den hier enthaltenen Businessplan genehmigt und die Arbeitsagentur hat diesen für eine Förderung mit dem Gründerzuschuss zugelassen."

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 98
    Erscheinungsdatum: 01.01.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783842801714
    Verlag: Diplomica
    Größe: 1975 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Können Sie gerade frei sprechen? Existenzgründung in der Personalberatung. Ein umfassender Praxisratgeber mit Beispiel-Businessplan

Textprobe: Kapitel 5, Der Businessplan: Die Unterscheidung, welche sich immer mehr verliert, zwischen dem Businessplan als Plan für eine Existenzgründung und dem Geschäftsplan als Strategie für bereits existierende Unternehmen, wird hier außer Acht gelassen. Der Businessplan ist das 'Herzstück' dieses Buches. In den nächsten Kapiteln werden zu diesem Zwecke erst der Nutzen eines solchen Plans und später die einzelnen Bestandteile erläutert. Im Anschluss folgt in Kapitel 5.4 ein Beispiel-Businessplan, welcher die bisherigen Erkenntnisse - vor allem unter Bezugnahme auf Kapitel 4 - logisch in die Praxis umsetzt. 5.1 Was ist ein Businessplan? Der Businessplan ist, kurz und knapp ausgedrückt, eine Zusammenfassung der Geschäftsidee und deren Realisierung mit allen zu bedenkenden Pros und Kontras. In ihm werden, neben der Beschreibung der Geschäftsidee, die Ziele, Finanzierungsplanung, Produkte und/oder Dienstleistungen, die Absatzwege und das Marketing, das Gründungsteam und die Organisation, sowie der Markt analysiert und dargestellt. Er ist also eine schriftliche Fixierung des unternehmerischen Vorhabens. Die wichtigsten Potenziale und Chancen - aber auch die Schwachstellen des Unternehmens - werden hierbei so kurz wie möglich und so lang wie nötig nachvollziehbar beschrieben, um sie so auch einem Außenstehenden zugänglich zu machen. Die Güte und Qualität eines Businessplans ist hierbei für alle Interessenten an drei Punkten zu messen, welche der Businessplan klar vermitteln sollte: die kurz- und langfristigen Ziele werden klar und verständlich dargestellt der Weg, um diese Ziele zu erreichen, wird realistisch dargestellt und ist an die marktwirtschaftliche Lage angepasst es wird realistisch beschrieben, wie die Umsetzung des Plans die Anforderungen und Erwartungen der Investoren realisiert. 5.2 Die Notwendigkeit eines Businessplans: 'They don't plan to fail. They fail to plan!' dieses Zitat aus der US amerikanischen Gründerszene stellt kurz und prägnant dar, warum ein Businessplan für eine Existenzgründung unabdingbar ist. Kein Existenzgründer plant zu scheitern. Aber oftmals scheitern Existenzgründer, da sie vergessen haben ihre Unternehmung zu planen. Es liegt hierbei auf der Hand, dass man nicht jede Eventualität planen kann. Aber ein 'Fahrplan', welcher das Ziel und den Weg von vorne herein vorgibt, erleichtern, gerade in schwierigen Zeiten, die Entscheidungsfindung. So entstehen in turbulenten Zeiten Freiräume, die dazu genutzt werden können, dass Unternehmen wieder 'auf Kurs zu bringen'. Ein Businessplan hilft somit auch, die Euphorie des Gründers zu bremsen und alle positiven und vor alledem auch die negativen Aspekte einer Gründung und die damit einhergehenden Probleme im Vorfeld zu überdenken - er kann so herausfinden, ob seine Idee funktioniert. Der Businessplan ist somit ein Werkzeug für den Existenzgründer, welches ihm das Tagesgeschäft vereinfacht und seine Entscheidungen in eine zielführende Richtung beeinflusst. Aber auch andere Funktionen, als nur eine Steuerungsfunktion für den Gründer, sind denkbar. Ein in sich schlüssiger Businessplan zeigt Investoren oder Kreditgebern die Realisierbarkeit der Unternehmung auf und rechtfertigt so z.B. eine Kreditvergabe. Die Gläubiger können so nachvollziehen, wann und in welcher Höhe sich ihre Investition zurückzahlt und ob die Unternehmung eine realistische 'Überlebenschance' hat. Somit ist ein Businessplan für zwei Interessengruppen interessant: - für die interne Verwendung. - für die externe Verwendung.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen