text.skipToContent text.skipToNavigation

Triple Bottom Line als innovatives Instrument der Unternehmensführung von Lang, Stephan (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 11.01.2006
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (PDF)
24,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Triple Bottom Line als innovatives Instrument der Unternehmensführung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,0, Fachhochschule Düsseldorf, 117 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Menschliches Leben und Wirtschaften ist an einem Punkt angelangt, an dem es Gefahr läuft, sich seiner eigenen natürlichen Grundlagen zu berauben.' In den letzten Jahren kamen zahlreiche Veränderungen zum Vorschein, die die heutige Situation für die Gesellschaft an sich sowie für Unternehmen nachhaltig beeinflusst haben oder in der Zukunft beeinflussen werden. Der globale Wandel, der sich vollzieht, bringt zahlreiche positive Errungenschaften mit sich, aber dennoch werden wir mit neuen Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert, denen es gerecht zu werden gilt. Diese Veränderungen machen auch vor den Unternehmenstoren nicht halt und veranlassen Entscheidungsträger, bisherige Denkweisen und Praktiken zu überdenken, um sich den neuen Rahmenbedingungen anzupassen. Einige der sich ergebenden Herausforderungen haben ihren Ursprung außerhalb des Einflussbereichs der Unternehmen, manch andere jedoch sind hausgemacht und werden direkt durch unternehmerische Aktivitäten verursacht. Beiden ist jedoch gemeinsam, dass sie über kurz oder lang über den wirtschaftlichen Erfolg und die Existenzsicherheit eines jeweiligen Unternehmens entscheiden werden. In Zeiten zahlreicher Negativschlagzeilen über Korruption, Betrug, Bilanzfälschungen, Zahlung von Rekordmanagementgehältern bei gleichzeitigen Massenentlassungen etc. stehen Unternehmen mehr denn je in der Pflicht, das verloren gegangene Vertrauen der Gesellschaft zurück zu gewinnen. Die Zeiten, in denen das Friedman sche Zitat 'The one and only one social responsibility of business (is) to use its resources (...) to increase its profits (...)' galt, sind vorbei. Die Profitmaximierung als einzige Legitimationsgrundlage unternehmerischer Existenz rückt immer mehr in den Hintergrund, und verstärkt gewinnen nicht-finanzielle Gesichtspunkte an Bedeutung für die verschiedensten Anspruchsgruppen, die angemessen berücksichtigt werden müssen und über die berichtet werden muss.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 138
    Erscheinungsdatum: 11.01.2006
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783638453523
    Verlag: GRIN Verlag
    Größe: 2404kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen