text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Ohne Stress leben Die besten Strategien zur Stressbewältigung von Bodenmann, Guy (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 24.08.2013
  • Verlag: Bild am Sonntag Ratgeber Edition
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Ohne Stress leben

Dieser Ratgeber hilft Ihnen dabei, Stresssituationen besser zu bewältigen und positive Energie zu gewinnen. - Zu viel Stress kann negative Auswirkungen auf alle Lebensbereiche haben: Zu Hause, im Büro, in der Partnerschaft, auf die Gesundheit - Wie Stress entsteht, welche Arten von Stress es gibt und wie Sie positiv mit Stress umgehen lernen - Wirksame Methoden, um Stress zu erkennen und abzuwehren und sich von innen heraus zu stärken - Mit praktischen Beispielen aus Job, Partnerschaft und Familie Guy Bodenmann ist Professor für Klinische Psychologie an der Universität Zürich. Er entwickelte mit "Stressfit" und "Paarlife" wissenschaftlich fundierte Programme zur Stressbewältigung bei Individuen und Paaren. Christine Klingler Lüthi, lic. phil. I, studierte Sprachwissenschaften (Anglistik, Germanistik, Japanologie) an der Universität Zürich. Sie ist freischaffende Lektorin und spezialisiert auf die Themen Psychologie und Gesellschaft. Christine Klingler Lüthi ist verheiratet und Mutter von zwei Teenagern.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 264
    Erscheinungsdatum: 24.08.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783906185088
    Verlag: Bild am Sonntag Ratgeber Edition
    Größe: 7470 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Ohne Stress leben

1
MEHR SPIELRAUM IM UMGANG MIT STRESS

Gestresst sind heutzutage ja alle - es gibt kaum jemanden, der sich nicht darüber beklagt. In diesem Buch wird Stress als vielschichtiges Phänomen beschrieben. Und mit dem können Sie auf ebenso vielschichtige Weise umgehen.
Das Modell des Stresshauses

Ein einsames Haus auf einer Klippe am Meer - oder ein kleines Stadthaus in einem netten Wohnviertel? Lassen Sie beim Entwurf Ihres persönlichen Stresshauses Ihre Fantasie spielen. Denn eins Ihr Haus sicher nicht: ganz schlicht und gewöhnlich.

Dieser Ratgeber sieht Stress ganzheitlich. Was heißt das? Das Buch beschränkt sich nicht nur auf einzelne konkrete Aspekte und Handlungen. Sondern es versucht, tiefer zu gehen. Denn Stress ist eine Mixtur aus äußeren Ereignissen, inneren Reaktionen und Persönlichkeitsmerkmalen! Die äußere Welt mit ihren Anforderungen lässt sich ja leider oft kaum beeinflussen. Aber die persönlichen Reaktionen darauf schon. Hier kann jeder Einzelne aktiv werden, seinen eigenen Spielraum innerhalb dieses Zusammenspiels zwischen Außen und Innen abstecken - und zum Glück auch erweitern.

Widerstandskraft, Wind und Wetter

Das Modell vom Stresshaus, dem Sie in diesem Ratgeber begegnen, ist ein Symbol für Ihre Widerstandskraft gegen Stress.

Stellen Sie sich vor, dass Ihr Stresshaus so etwas ist wie Ihre gesamte Persönlichkeit mit all ihren Eigenheiten. Und stellen Sie sich vor, dass der Stress die Form unterschiedlichster Witterungseinflüsse annimmt: Wind in verschiedenen Stärken, vom Säuseln bis zum Orkan. Wasser in Form von Regen, Hagel, Schnee, vielleicht sogar Sturmfluten oder Lawinen. Erdbeben, die manchmal kaum wahrnehmbar, manchmal aber erschütternd sind. Ihr Stresshaus ist - sinnbildlich gesehen - all diesen Einflüssen ausgesetzt. Die unterschiedlichen Wetterlagen sind quasi der Stress in seinen verschiedenen Schattierungen, Ausprägungen und Stärken im Alltag - und Ihrer persönlichen Lebensgeschichte.

Warten und pflegen

Wer sich regelmäßig um sein Stresshaus kümmert, stellt sicher, dass es nicht verlottert. Oder anfängt, Schwachstellen zu entwickeln, durch die zerstörerische Witterungseinflüsse ein leichtes Spiel haben. Viele Wartungsarbeiten können Sie selbst erledigen, einiges können Sie auch selbst reparieren (zum Beispiel mit Hilfe dieses Ratgebers). Für anderes brauchen Sie vielleicht die Unterstützung von Experten. Wie bei Unterhaltsarbeiten an einem normalen Haus kann man nicht alles selbst schaffen. Doch größere Reparaturen können durch eine gute Pflege des Hauses vermieden oder minimiert werden. Ein gut gebautes, solides Haus kann gut eine Generation ohne nennenswerte Schäden überstehen.

Das Stresshaus ist kein 08/15-Haus mit klar getrennten Stockwerken und Räumen. Im Gegenteil: Es ist ganz besonders verschachtelt und komplex angelegt. Weder die Etagen noch die Räume sind strikt voneinander getrennt, sondern alle Ebenen gehen ineinander über und sind miteinander verbunden. Es gibt Zwischenebenen, Durchgänge und Treppenverbindungen an Orten, wo man sie kaum erwartet. Und jeder Raum hängt mehr oder weniger direkt mit den meisten anderen Räumen zusammen.

Es ist ein Haus, in dem alles mit allem in Verbindung steht - eine Glanzleistung der Architektur, kühner als alle Bauten, die Sie kennen. Ihr Stresshaus ist etwas Besonderes, eine spezielle Schöpfung. Es ist einzigartig.

HINWEIS Ein gutes Stresshaus ist kein Fertigbau, der in wenigen Wochen hochgezogen wird. Es ist ein über Jahre solide aufgebautes, sorgfältig gepflegtes, von Leben erfülltes Haus, an dem der Bewohner immer mal wieder Veränderungen und kleine Umbauten vornimmt. Ein Haus, das in allen Räumen die ganz einzigartige Persönlichkeit des Besitzers widerspiegelt.

Die Ebenen des Stresshauses

Stellen Sie sich Ihre Widerstandskraft gegen die Witterungseinflüsse s

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen