text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

A Reader in Insurance and Reinsurance Metrics

  • Erscheinungsdatum: 29.07.2014
  • Verlag: VVW GmbH
eBook (PDF)
25,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

A Reader in Insurance and Reinsurance Metrics

Die Arbeit erscheint in englischer Sprache. Insurance metrics, in other words the performance measurement of primary insurers and reinsurers, differs strongly from the measurement in industrial companies as well as in the banking sector. This is due to the 'inverted' production cycle, where income is generated before expenses appear. The complexity of insurance metrics has increased considerably within the last twenty years following the requests of stakeholders: International accounting (IFRS), regulatory exigencies (solvency II and other) and models from rating agencies. Within the worldwide stock indices the industry does not represent more than 10% to 15% of the market capitalization. Therefore, insurers and reinsurers are under pressure to explain their metrics to gain the interest of the market. This reader includes nine articles revealing these metrics, ranging from a with general comparison to the credit industry to articles dealing with more complex items like the performance measurement in life insurance and disclosure of contracts under IFRS. The reader is a 'must' for the industry, analysts as well as investors, students and young actuaries. Edited by Prof. Dr. Dietmar Zietsch (University Ulm, Germany) and Marc von Harpke (SCOR Germany). Versicherungsmetrik beschreibt die Erfolgsmessung von Erst- und Rückversicherern. Sie unterscheidet sich elementar von jenen der Industrieunternehmen und Banken wegen des spezifischen inversen Produktionszyklus, d.h. des Entfalls der Vorfinanzierung durch das Prinzip der Einnahmen vor Ausgaben. Darüber hinaus hat sich die Komplexität der Versicherungsmetrik in den letzten 20 Jahren durch die Anforderungen diverser Stakeholder stark erhöht: Internationale Bilanzierung (IFRS), regulatorische Anforderungen (Solvency II) und Modelle von Ratingagenturen sind hierbei beispielhaft zu nennen. In den Indices der weltweit größten Börsen repräsentieren Versicherer bis zu 15% der jeweiligen Börsenkapitalisierung. Um vom Markt wahrgenommen und auch adäquat beurteilt zu werden, ist die Darstellung und Erläuterung ihrer Erfolgskomponenten von entscheidender Bedeutung. Der Reader versammelt neun Artikel, um diese Metrik offenzulegen - angefangen von generellen Vergleichen mit der Kreditwirtschaft, bis zu komplexeren Themen wie der Erfolgsmessung in der Lebensversicherung und der Einzelvertragsbetrachtung. Ein 'Must-have' für die Branche, Analysten und Investoren, Studenten und junge Aktuare. Herausgegeben von Prof. Dr. Dietmar Zietsch (Universität Ulm) und Marc von Harpke (SCOR Deutschland).

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 141
    Erscheinungsdatum: 29.07.2014
    Sprache: Englisch
    ISBN: 9783862983186
    Verlag: VVW GmbH
    Größe: 4718 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen