text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Unabhängige staatliche Institutionen in der Demokratie.

  • Erscheinungsdatum: 21.05.2013
  • Verlag: Duncker & Humblot
eBook (PDF)
78,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Unabhängige staatliche Institutionen in der Demokratie.

In allen ausdifferenzierten Gesellschaften sind die Organisation und die Erfüllung kollektiver Aufgaben zu bewältigen. Die Delegation an spezialisierte Organisationen stellt eine institutionelle Antwort auf die damit verbundenen Herausforderungen dar. Bekannte Beispiele sind Notenbanken und Wettbewerbsbehörden. Unabhängige Organisationen sind mächtige Akteure, die nicht nur Wissens- und Spezialisierungsvorteile nutzen, sondern ihre Macht auch gegen die Interessen der Gesellschaftsmitglieder einsetzen oder einzelne Gruppen bevorzugen können. In demokratischen Systemen stellen sich nicht nur die Fragen der konkreten Abgrenzung der Aufgaben und der Ausgestaltung der Institutionen, sondern auch jene nach ihrer Legitimität. Die Eignung unabhängiger Institutionen, ihre Effektivität sowie die Prüfung der Notwendigkeit begleitender Regeln bilden den Inhalt dieses Tagungsbandes. Es erfolgt eine theoretische Aufarbeitung dieser Thematik, die Diskussion konzeptioneller Fragen sowie die Information über empirische Ergebnisse. Die Beiträge gewinnen durch die Entwicklungen rund um die Europäische Zentralbank eine besondere Aktualität.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 303
    Erscheinungsdatum: 21.05.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783428540914
    Verlag: Duncker & Humblot
    Größe: 2259 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen