text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Der Weg zum attraktiven Arbeitgeber Employer Branding in der Unternehmenspraxis von Olesch, Gunther (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.10.2015
  • Verlag: Haufe-Lexware
eBook (PDF)
36,30 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Ein erfolgreicher Personalpraktiker zeigt innovative Wege für erfolgreiches HR-Marketing und gelungene Personalarbeit. Das Buch erklärt die Auswirkungen von Trendthemen wie Industrie 4.0, demografischer Wandel und Globalisierung auf das Personalwesen. Inhalte: Human Resources als Basis des Unternehmenserfolgs Führungsleitlinien für ein zukunftsweisendes Mitarbeiterprofil Human Resources als modernes Servicecenter Prozessorientiertes Human-Resources-Management Positionierung von Human Resources innerhalb der Geschäftsleitung
Prof. Dr. Gunther Olesch ist Geschäftsführer der Phoenix Contact GmbH Co. KG, einem weltweiten Marktführer der elektrotechnischen und elektronischen Verbindungstechnik, mit welcher er zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Unter anderem als 'Top-Arbeitgeber für Ingenieure' 2011, 2012 und 2013, als 'Bester Arbeitgeber des Jahres' 2008 (Top Job). Vom Fraunhofer Institut erhielt er 2013 den 'Human Resources Award'.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 232
    Erscheinungsdatum: 09.10.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783648070673
    Verlag: Haufe-Lexware
    Größe: 11642 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Der Weg zum attraktiven Arbeitgeber

2 Der globalisierende Markt als Chance

Viele Deutsche nehmen eine skeptische, wenn nicht sogar ablehnende Haltung gegenüber der Globalisierung ein. Sie befürchten, Know-how und Arbeitsplätze ins billigere Ausland zu verlieren. Es ist die Aufgabe des HR-Managements, solche Ängste zu reduzieren und die Motivation zu steigern, sich dem globalisierten Markt mit Mut zu stellen. Im Unternehmen des Autors führt die Geschäftsführung mit den Mitarbeitern Workshops durch, um intrinsisches Engagement auch im Hinblick auf die Globalisierung zu stimulieren. In diesen Workshops sollen die Mitarbeiter ihre Unsicherheiten äußern, damit sich die Chance ergibt, diese in eine positive Motivation zugunsten internationaler Kooperationen zu wandeln.

Es ist eine primäre Aufgabe des HR-Managements, Argumente und Maßnahmen zu entwickeln, die die Ängste in eine positive Einstellung wandeln. Dazu gehört, die Chancen und Vorteile der Globalisierung aufzuzeigen:
Chancen der Globalisierung

Weltweit vernetzte Systeme und Abhängigkeiten verringern die Gefahr militärischer Auseinandersetzungen.

Dynamische industrielle Entwicklung führen zu einer Erhöhung des Lebensstandards weltweit.

Weltweit zusammenwirkende Forschung und Entwicklung führen zu großen Entwicklungssprüngen z. B. in folgenden Bereichen:

Medizinische Forschung (Krebs, Aids u. a.)

Gentechnologie

Kommunikationstechnologien

Energiegewinnung und -einsatz

Erhöhung des Bildungsniveaus weltweit

Neue Märkte für Deutschland zu gewinnen, um Arbeitsplätze zu sichern und auszubauen

Deutschland hat seit Jahrzehnten keinen Krieg mehr erlebt. Das ist gut so, aber nicht selbstverständlich, wenn man unsere Historie betrachtet. Das haben wir auch der Globalisierung zu verdanken. Denn wenn die Schranken an den Grenzen der Länder sich öffnen, öffnen sich auch die Herzen der Menschen. Denn wenn Menschen weltweit miteinander kommunizieren und arbeiten, reduzieren sich Vorurteile und es entwickeln sich positive Einstellungen und Freundschaften.

Durch die weltweite Vernetzung hat sich die Forschung beschleunigt. Die medizinische Entwicklung rettet heute viel mehr Menschenleben als vor der Globalisierung. Weiterhin lassen moderne Kommunikationsmittel wie das Internet unser Wissen exponentiell wachsen. Jederzeit verfügt man durch den PC über eine weltweite Bibliothek. Davon profitiert unser Bildungs- und Lebensniveau. Deutschland ist eher ein gesättigter Markt. Durch die Globalisierung gewinnen wir neue Kunden und Märkte, die wiederum unsere Wirtschaft wachsen lassen und unsere Arbeitsplätze sichern und ausbauen. Das sind Vorteile, die wir ohne Globalisierung nicht erfahren hätten.
2.1 Qualifikation - ein Wettbewerbsvorteil deutscher Unternehmen

Deutschland gehört zu den Exportweltmeistern. Vergleicht man Deutschland mit seinen weltweiten Wettbewerbern, ist das eine besondere Leistung. Zu den Wettbewerbern gehören Japan mit 127 Millionen, die USA mit 300 Millionen, Indien mit 1,1 Milliarden und China mit 1,3 Milliarden Einwohnern. Dagegen ist Deutschland mit nur 81 Millionen Einwohnern eher ein Zwerg. Zudem haben wir keine Rohstoffe wie Öl, Diamanten und Gold. Jedoch besitzen wir ein anderes Gold: Es ist unser Bildungsniveau und unsere Qualifikation. Dieses "Gold" führt dazu, dass in Deutschland nur die technologisch hochwertigsten Autos der Welt wie BMW, Mercedes, Audi und Porsche gebaut werden. Wir konstruieren die erfolgreichsten Maschinen weltweit und entwickeln die komplexeste Software (SAP). Darüber hinaus sind wird führend in regenerativer Energietechnologie.

In China und Vietnam z. B. verdienen Arbeiter nur einen Bruchteil dessen, was deutsche Arbeiter verdienen. Eine Geiz-ist-geil-Me

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen