text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Trojanisches Marketing® II Mit unkonventionellen Methoden und kleinen Budgets zum Erfolg von Anlanger, Roman (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 18.10.2013
  • Verlag: Haufe Verlag
eBook (PDF)

30,30 €1

17,20 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Trojanisches Marketing® II

Nachdem der Bestseller 'Trojanisches Marketing®' das innovative Vermarktungskonzept vorgestellt hat, entwickeln die beiden Autoren jetzt ihr Erfolgsrezept weiter. Sie zeigen, wie sich mit kleinem Budget große Marketingwirkung erzielen lässt. Freiberufler finden dabei ebenso Anregungen, wie mittelständische Unternehmen und Konzerne. Das Buch enthält außerdem kleine Zauberelemente, die mit einem Augenzwinkern zeigen, wie Sie mit Cleverness und Kreativität die Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden steigern. Inhalte - Die Grundidee des Trojanischen Marketing: Bekanntes und Neues intelligent verknüpfen - Netzwerke effektiv nutzen: Trojanisches Marketing in Social Media - Trojanische Rhetorik: die erstaunliche Kraft von Sprachmustern - Trojanische Kooperationen bringen Durchschlagskraft - Trojanisches Marketing mit Apps Roman Anlanger ist CRM-Manager und Wirtschaftstrainer und leitet das Fachhochschulstudium 'Technisches Vertriebsmanagement' auf der Fachhochschule des bfi Wien.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 256
    Erscheinungsdatum: 18.10.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783648047231
    Verlag: Haufe Verlag
    Serie: Haufe Fachbuch 1268
    Größe: 22058 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Trojanisches Marketing® II

2 Trojanisches Marketing I - Was bisher geschah

Bevor wir Ihnen das neue Buch genauer vorstellen, möchten wir für Sie gerne Revue passieren lassen, was geschehen ist, seit wir das erste Buch "Trojanisches Marketing" verfasst haben.
2.1 Trojanisches Marketing I - Mit trojanischen Aktivitäten in die Bestsellerlisten

Als 2008 das erste Buch zum "Trojanischen Marketing" erschien und dieser Begriff das Licht der Fachwelt erblickte, geschah Merkwürdiges: Einerseits gab es zahlreiche Menschen, die sofort verstanden, um was es ging, und die das Gefühl hatten, den Begriff eigentlich schon immer zu kennen. Auf der anderen Seite gab es etwa gleich viele, die sich daran störten, sich schon wieder mit einem neuen Marketingbegriff auseinandersetzen zu müssen. Es gebe doch schon genügend "neumodische" Marketingströmungen, da sei eine weitere Neuigkeit nicht notwendig und eher verwirrend. Mit diesen Argumenten werden wir uns etwas später noch auseinandersetzen.

Der Erfolg unserer trojanischen Aktivitäten, mit deren Hilfe wir die Vermarktung unseres Buchs ankurbelten, sprach dagegen eine ganz andere Sprache als die "Zweifler". Sehen Sie selbst.
Social Networks "trojanisch" nutzen

Unter Anderem haben wir das bekannte Business-Netzwerk XING für unsere trojanischen Aktivitäten zur Steigerung der Verkaufszahlen unseres Buchs genutzt ( www.xing.com ). Nachdem beide Autoren zu den early adopters dieses Netzwerks gehörten, haben wir dort gemeinsam zwei Gruppen gegründet:

Die "Marketing Community Austria (MCA)" beschäftigt sich allgemein mit dem Thema "Marketing" in Österreich bzw. der DACH-Region. Sie ist offen für alle, die beruflich damit zu tun haben bzw. die sich allgemein dafür interessieren. Inzwischen hat diese Gruppe eine Mitgliederzahl von über 5.300 Personen erreicht (das ist - nebenbei und mit Stolz vermerkt - eine der größten Marketingvereinigungen in Österreich). Bemerkenswert ist vor allem, dass es inzwischen über 5.700 Einzelbeiträge der Gruppenmitglieder gibt; das ist eine der höchsten Kommunikationsraten im gesamten XING-Netzwerk. Auch der XING-Führung ist nicht entgangen, dass es hier ein großes Kommunikations- und Multiplikationspotenzial gibt. Der Gruppe wurde daher der Status "Xpert Ambassador Group" verliehen (mit Roman Anlanger als Ambassador). Aufgrund seiner einschlägigen erfolgreichen Aktivitäten wurde Roman Anlanger inzwischen eine zweite Ambassador-Gruppe übertragen. Es ist dies die "Ambassador Group XING:Wien" mit 30.000 Mitgliedern und über 40.000 Einzelbeiträgen.

Link: Marketing Community Austria (XING)

Der "Club Trojanisches Marketing (CTM)" beschäftigt sich mit der Verbreitung der trojanischen Ideen im gesamten deutschen Sprachraum und hat inzwischen ca. 1.200 Mitglieder. Hier finden Informationsveranstaltungen und Diskussionen speziell zum Thema "Trojanisches Marketing" statt.

Link: Club Trojanisches Marketing (XING)

Ebenfalls kreiert und ins Leben gerufen wurde - wie bereits kurz erwähnt - eine eigene Homepage zum Buch: www.TrojanischesMarketing.com . Auf dieser Homepage gibt es ausführliche weitere Informationen zum Thema (z. B. solche, die aus Platzgründen nicht im Buch stehen können). Auch hier haben Besucher die Möglichkeit, ihre Diskussionsbeiträge zu posten.

Link: Homepage Trojanisches Marketing

Ähnliche Aktivitäten gab es auch auf Facebook und Twitter . Hier die zugehörigen Links:

Link: Trojanisches Marketing (Facebook)

Link: Trojanisches Marketing (Twitter)

Link: twitter.com/engelaustria
Der "Trojan Award"

Ein weiterer öffentlichkeitswirksamer Bestandteil unseres Marketings ist der von uns und der Fach

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen