text.skipToContent text.skipToNavigation

Die Verlagskartographie in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung von Straßenkarten und Straßenatlanten von Friedrich, Benjamin (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 07.04.2010
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (PDF)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Verlagskartographie in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung von Straßenkarten und Straßenatlanten

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Kartographie, Geodäsie, Geoinformationswissenschaften, Note: 2,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: 'Die Karte ist heute zu einem fast alltäglichen Gebrauchsgegenstand geworden ... (Sie) hat nahezu alle Bereiche der Wissenschaft und des praktischen Lebens erobert; ... es gibt kaum einen Tag, an dem wir nicht mit ihr konfrontiert werden, als Autofahrer mit der Straßenkarte, als Fußgänger mit dem Stadtplan und der Wanderkarte, in der Tagesszeitung, in der Wirtschaft, Werbung und Politik ...'. Diese Aussage über die Bedeutung von Karten in unserer Gesellschaft wurde von Werner Witt bereits im Jahr 1970 getätigt. Und auch heute - fast 40 Jahre später - beeinflussen und bestimmen Karten in wesentlichen Teilen unser Denken, Planen und Handeln. Zu den Karten mit dem größten und vielschichtigsten Benutzerkreis zählen die Straßenkarten. Sie gelten daher auch als gebräuchlichster Kartentyp, was angesichts von über 32 Millionen Straßenkilometern von der Autobahn bis zur Schotterpiste weltweit nicht verwunderlich ist. Laut dem World-Fact-Book des amerikanischen Geheimdienstes CIA belegt Deutschland mit knapp über 231.000 Kilometern lediglich einen Platz in den Zwanzigern der Länder mit den meisten Straßenkilometern weltweit. Zieht man allerdings den Bestand an Kraftfahrzeugen heran, so liegt Deutschland mit über 47 Millionen Kraftfahrzeugen im Jahr 2005 nach den USA und Japan an dritter Stelle. Allein diese Tatsache verdeutlicht den hohen Stellenwert von Straßenkarten und -atlanten in Deutschland. Umso erstaunlicher ist es, dass in den letzten 35 Jahren das Thema Straßenkarten und Straßenatlanten in keiner wissenschaftlichen Untersuchung intensiv Einzug fand. Die vorliegende Arbeit soll daher die aktuelle Situation der Straßenkartographie in Deutschland näher beleuchten. Den Schwerpunkt der Arbeit stellt die Vorstellung der Verlagslandschaft dar. Ziel ist es eine möglichst lückenlose Dokumentation aller deutschen Verlage aufzustellen, die derzeit mit Straßenkarten und Straßenatlanten auf dem deutschen oder ausländischen Markt vertreten sind. Ferner werden auch jene ausländischen Verlage berücksichtigt, die Straßenkarten und -atlanten hierzulande oder im Ausland anbieten, auf denen Deutschland einzeln oder in einer Kartenserie oder Produktfamilie flächendeckend abgebildet ist. Daneben erfolgt eine Beschreibung ausgewählter Karten und Atlanten zu nahezu jedem deutschen und der Hälfte der vom Verfasser recherchierten ausländischen Verlage. Im Kapitel 5 schließt sich letztlich eine Untersuchung von Karten und Atlanten in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit an.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 195
    Erscheinungsdatum: 07.04.2010
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783640586745
    Verlag: GRIN Verlag
    Serie: Akademische Schriftenreihe Bd.V147747
    Größe: 7431kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen