text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Machtvolle Verhandlungen Zur Kulturgeschichte der deutschen Strafjustiz 1879-1924 von Ortmann, Alexandra (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.10.2014
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
eBook (PDF)
61,70 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Machtvolle Verhandlungen

Die Strafjustiz des Kaiserreichs gilt bislang als Ort der Skandalprozesse und Klassenjustiz einerseits oder mit der Kodifikation der bis heute geltenden Strafprozessordnung von 1879 als Beginn der modernen Rechtsprechung andererseits. Doch Alexandra Ortmann zeigt, dass die Bevölkerung trotz einer strukturellen Machtasymmetrie in der gerichtlichen Auseinandersetzung faktisch gut informiert war und machtvoll agierte. Es gelang ihr, sich von ihrer Rolle als Untertanen zu mündigen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern zu entwickeln und demokratische Haltungen und Praktiken einzuüben. Die Strafjustiz spiegelt dabei die allgemeinen gesellschaftlichen Machtauseinandersetzungen wider. Im Gericht und in der Rechtspolitik zeigt sich ein Verhandeln um Macht zwischen den um ihre Elitenstellung ringenden, zumeist bürgerlichen Juristen und der breiten Bevölkerung, das exemplarisch für die zeitgenössische Gesellschaft war.Die Studie zur Strafjustiz des Kaiserreichs und der frühen Weimarer Republik berücksichtigt erstmals die Perspektiven aller Beteiligten: die der Laien

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 348
    Erscheinungsdatum: 01.10.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783647370354
    Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
    Größe: 3223 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    HOFER life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier findest du alle deine eBooks und viele praktische Lesefunktionen.