text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Karolingische Kaiser als Sportler Ein Beitrag zur fr hmittelalterlichen K"rpergeschichte von Hack, Achim Thomas (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 14.09.2015
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
eBook (PDF)
29,30 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Karolingische Kaiser als Sportler

Die groáe Bedeutung des Sports in der neueren und neuesten Zeit ist - selbst dann, wenn gerade keine Olympiade oder Weltmeisterschaft stattfindet - v"llig unbestritten. Auch in der Antike geh"rten sportliche Aktivit"ten unterschiedlicher Art ganz selbstverst"ndlich zum Alltag; sie sind schon seit langem Gegenstand der althistorischen Forschung. Wie verhielt es sich aber in den Jahrhunderten dazwischen? Gab es auch im Mittelalter Sport? Und wenn ja, welche Bedeutung hatte er? In diesem Band geht Achim Thomas Hack der Frage am Beispiel der karolingischen K"nige und Kaiser nach. Wie sich herausstellt, finden sich bereits in den Quellen des 8. und 9. Jahrhunderts zahlreiche Elemente, die wir heute mit groáer Selbstverst"ndlichkeit dem Bereich des Sports zuweisen: Einzelsportarten und Mannschaftsdisziplinen, regelm"áiges Training, Wettbewerb und Sieg. Den Rahmen f r diese Untersuchung bildet die in der Medi"vistik noch wenig etablierte K"rpergeschichte, die sich mit der Beschreibung und Bewertung des K"rpers sowie seiner unterschiedlichen Funktionen und T"tigkeiten etc. besch"ftigt. Achim Thomas Hack ist Professor f r Mittelalterliche Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universit"t Jena.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 89
    Erscheinungsdatum: 14.09.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783515111485
    Verlag: Franz Steiner Verlag
    Größe: 909 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen