text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Familie Aisenbrey. Eine Deutsch-Amerikanische Familie mit ihren Wurzeln in Württemberg Genealogische Betrachtungen vom späten Mittelalter bis zu den Auswanderern (1470 - 1850) von Aisenbrey, Heinz (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 24.04.2012
  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Familie Aisenbrey. Eine Deutsch-Amerikanische Familie mit ihren Wurzeln in Württemberg

Für die meisten Familien in Südwest-Deutschland ist es schwierig, ihren Ursprung festzustellen, da hier der 30-jährige Krieg besonders heftig tobte und die Kirchenbücher zerstört wurden. Eine Ausnahme bilden Adelsfamilien oder wie im Falle der Familie Aisenbrey ein sehr seltener Familienname. Sein charakteristischer Aufbau macht es möglich, ihn in alten Dokumenten eindeutig zu identifizieren. In diesem genealogischen Sachbuch, das einen Zeitraum von 1470 bis ca. 1850 umfaßt, werden Dokumente vorgestellt, die eindeutig einen Vorfahren der Familie Aisenbrey erwähnen (Lagerbücher, Musterungslisten, Leibeigenen-Register, Steuerlisten usw.). Die gefundenen Personen werden dabei nicht nur in ihren Daten erfaßt, sondern sie werden in ihrem historischen Umfeld beschrieben. Im zweiten Teil des Buches wird ein Familenstammbaum beschrieben, der jedoch in jedem Zweig bei den Auswanderern endet, denn etwa 90% der Familie leben heute in den USA. Exemplarisch wird die Geschichte des ersten Auswanderers rekonstruiert, der seine Heimat schon 1753 verließ.

1938 in Stuttgart geboren, aufgewachsen in Edenkoben und Stuttgart, lebt Heinz Aisenbrey heute mit seiner Frau Helga in Auenwald im Rems-Murr-Kreis. Nach dem Abitur an einem humanistischen Gymnasium schloss sich ein Studium an der TU Stuttgart an. Sein Beruf als Dipl.-Ing. der Nachrichtentechnik führte ihn oft in die USA, wo der größte Teil seiner Verwandten lebt. Nur mit wenigen konnten jedoch beständige Kontakte gepflegt werden. Sein Interesse für genealogische Forschungen wurde schon im Alter von 14 Jahren geweckt, als Kenneth Aisenbrey aus Menno, South Dakota, USA in Stuttgart seine ersten Forschungsergebnisse vorstellte. Berufsbedingt konnte er jedoch erst 1999 als Pensionär intensive Forschungen aufnehmen. Aufbauend auf den Forschungen seiner Vorgänger, die sich in Deutschland auf die Kirchenbücher beschränkt hatten und bis 1600 zurückreichten, lag sein Forschungsgebiet vor diesem Zeitraum, also im 15. und 16. Jahrhundert. Seither ist er ein oft gesehener Gast in verschiedenen Archiven, vor allem im Hauptstaatsarchiv Stuttgart, aber auch im Vaihinger Stadtarchiv und im Archiv des Enzkreises in Pforzheim. Sein Interesse beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Sammlung der Lebensdaten seiner Vorfahren. Sehr wichtig für ihn ist es, das Leben seiner Vorfahren in ihrem historischen Umfeld zu begreifen und darzustellen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 128
    Erscheinungsdatum: 24.04.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783844847604
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 2590 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen