text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Klassifikation von Portal und Community Sites von Abbate, Michael (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 29.11.1999
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
38,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Klassifikation von Portal und Community Sites

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Attraktivität der weltweiten Vernetzung hat zu einem Angebot an Web-Seiten geführt, das eine Informationsüberflutung zur Folge hat. Dabei ist die Vielfalt des Informationsmediums nicht das eigentliche Problem, da jeder Nutzer eine andere Vorstellung von wertvollen oder unnützen Daten hat. Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, daß der Anwender schnell die Orientierung in dem komplexen System von Inhalten und weiterführenden Links verliert und sich seiner relativen Position nicht mehr bewußt ist. Es fehlt ihm das Verständnis für Zusammenhänge auf lokaler beziehungsweise globaler Ebene und es mangelt ihm außerdem an Navigationshilfen. Die große Auswahl an Web-Seiten und das damit verbundene Informationspotential führte nicht zu einem besseren Überblick, sondern im Gegenteil zu einer niedrigeren Markttransparenz. Dies bedeutet für den Nutzer des schwach organisierten elektronischen Marktes WWW, daß sich ein möglicher Vorteil der globalen Recherche nach Informationen durch Suchkosten reduziert oder sogar ganz aufhebt. Auf der anderen Seite ist es für transaktionssuchende Unternehmen schwierig, potentielle Kunden auf Offerten aufmerksam zu machen. Dies verursacht erhebliche Werbeausgaben. Eine große Anzahl von WWW-Seiten wird überdurchschnittlich oft von den Anwendern zu Beginn ihres Internetaufenthaltes aufgesucht und veranlaßt sie, aufgrund von mehrwert-schaffenden Funktionen länger dort zu verweilen. Diese Seiten im WWW werden Portal Sites genannt und sind zentrale Einstiegsseiten, die ein Verzeichnis von verschiedenen Inhalten und ein umfangreiches Angebot an Internetdiensten, wie zum Beispiel Elektronische Post (Electronic-Mail; E-Mail), Nachrichten, Diskussionsforen, Börsenkurse oder auch Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Aufgrund ihres frei zugänglichen Serviceangebotes ziehen diese Portale eine große Zahl von Internetbenutzern an und werden von diesen regelmäßig erneut aufgesucht. Die Portal Sites können sowohl das eigentliche Ziel des Anwenders sein, wenn die gewünschte Information unmittelbar von ihnen angeboten wird, als auch ein Eingangstor ins WWW darstellen, wenn auf andere Seiten im Web verwiesen wird. Community Sites im Umfeld des WWW sind virtuelle Gemeinschaften, in denen sich registrierte Benutzer aufgrund gemeinsamer Interessen auf bestimmten Web-Seiten zusammenfinden. In diesen elektronischen Foren treffen ähnliche Bedürfnisse bezüglich eines Interessengebietes direkt aufeinander, und [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 113
    Erscheinungsdatum: 29.11.1999
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783832419233
    Verlag: diplom.de
    Größe: 5603 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen