text.skipToContent text.skipToNavigation

Schnelleinstieg WordPress SEO Einstellungen, Keywords, Plug-ins und Strategien für optimales SEO von Brey, Stephan (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 19.09.2016
  • Verlag: Franzis
eBook (PDF)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Schnelleinstieg WordPress SEO

hre Webseite mit WordPress ist im Netz, aber es fehlen Ihnen die Besucher? Dann wird es Zeit, über Suchmaschinenoptimierung für Ihre Seite nachzudenken. Denn nur wenn sie weit oben auf den Ergebnislisten steht, wird Ihre Seite gefunden und zieht Besucher an. In WordPress stehen Ihnen viele Möglichkeiten für SEO zur Verfügung. Welche das sind und wie Sie mit Plug-ins schnell zu guten Ergebnissen kommen, lesen Sie in diesem Buch. Kurze Theorie und dann zur SEO-Praxis Nach einer kurzen Einführung in Suchmaschinen- optimierung geht es in Kapitel 2 direkt zur Sache. Schritt für Schritt zeigt Ihnen Brey, wie Sie Ihre WordPress-Seite fit für SEO machen: angefangen bei der Webseiten-Analyse über ein SEO-optimiertes Theme und Duplicate Content bis hin zu SEO für Bilder. Viele Tools stehen dem WordPress-Webmaster zur Prüfung der eigenen Seite zur Verfügung Auch wenn WordPress im Mittelpunkt steht, vergisst der Autor wichtige Themen wie Social Media oder YouTube nicht. Denn eine Webseite steht heute nicht mehr alleine, sondern ist Teil der Außenkommunikation. Bei WordPress müssen Sie nicht alles selbst machen, denn es stehen Ihnen viele Plug-Ins zur Seite. Die wichtigsten Plug-ins für SEO lernen Sie in Kapitel 5 kennen. Aus dem Buch 'Schnelleinstieg WordPress SEO' Inhalt: Suchmaschinen & SEO WordPress SEO-fit machen Suchmaschinenoptimierung für Shops SEO über Verkaufsportale Ohne Social Media geht nichts mehr YouTube und SEO Social Bookmarks Plug-Ins & Tools Yoast SEO von Yoast und Jetpack Anmelden, registrieren und analysieren Google AdWords Google Analytics

Der Webspezialist Stephan Brey hat bereits Dutzende kommerzieller Websites mit Joomla aufgesetzt und eingerichtet. Daher kennt er die Bedürfnisse und Probleme der Joomla-User aus dem Effeff. Stephan Brey war unter anderem für die IT-Abteilungen so bedeutender Unternehmen wie des Baukonzerns DYWIDAG und des IT-Dienstleisters Fiducia tätig. Zu seinen Spezialgebieten zählen Webanwendungen und Onlinebezahlsysteme. Er lebt in München.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 160
    Erscheinungsdatum: 19.09.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783645204958
    Verlag: Franzis
    Größe: 12991kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Schnelleinstieg WordPress SEO

2 WORDPRESS SEO-FIT MACHEN
Eines vorweg: Es gibt eine Reihe von Optimierungsmöglichkeiten für Webseiten. Dynamische Seiten haben gegenüber statischen HTML-Webseiten Vor-, aber auch Nachteile. WordPress kann beides. Es ist sowohl möglich, statischen Content einzubinden und zu optimieren, als auch, den standardmäßigen dynamischen Content suchmaschinenfreundlicher zu gestalten.

Die Entscheidung darüber, welche Art der Optimierung Sie bevorzugen, hängt auch davon ab, ob es eine frische, neue Seite ohne Optimierungen ist, oder ob es eine bestehende Seite ist, die bereits optimiert wurde, aber weiter optimiert werden soll. SEO ist ja keine einmalige Angelegenheit, sondern ein ständiger Prozess, der von Neuerungen und auch von der Konkurrenz abhängig ist.

Planen Sie das bitte ein: Optimierungen an einer Webseite benötigen ein paar Tage (manchmal auch Wochen) Zeit, um sich auszuwirken.

Wenn Sie die Vorschläge und Tipps in diesem Buch beherzigen, sollte Ihnen ein gutes Ranking sicher sein.
2.1 Ziele und Voraussetzungen einer SEO

Vor der Suchmaschinenoptimierung sollten Sie sich und gegebenenfalls dem Kunden auf jeden Fall ein klares Ziel setzen. Ohne Zieldefinition können Sie nicht feststellen, ob Ihre Maßnahmen etwas bringen. Das bedeutet: Messen bzw. analysieren Sie die Webseite stets vor und nach den Optimierungen. Von Ihrer Zieldefinition hängt das weitere Vorgehen ab:

die Auswahl der weiteren Maßnahmen

die Auswahl der Werkzeuge

die Definition des Budgets für Ihr Vorhaben, es sei denn, es ist Ihre Webseite

Ihr Ziel muss realistisch sein.

Ihr Ziel muss nachvollziehbar sein.

Ihr Ziel muss messbar sein.

Nur wirksame Ziele sind erstrebenswert.

Nicht alle SEO-Tools analysieren mit gleichen Mitteln und bieten dieselben Funktionen. Deshalb lernen Sie mindestens ein Tool für jedes Thema kennen. Anhand der Vorher-/Nachher-Ergebnisse sehen Sie die Vorteile der einzelnen Programme.

Als Beispiel dienen die Optimierungen an einem echten Live-Beispiel. Es handelt sich um zwei WordPress-Seiten, eine Standardseite und einen WordPress WooCommerce Onlineshop. Beide Seiten sind nicht optimiert, lediglich das kostenlose SEO-Plug-In Yoast ist in beiden Installationen vorhanden. Anhand dieser beiden Beispiele lassen sich Veränderungen im Ranking relativ schnell analysieren und überprüfen. Außerdem dient ab und an eine ganz frische, inhaltslose WordPress-Seite als Vergleich. Die Ergebnisse der Optimierungen stehen jeweils am Ende einer Optimierung.

Da nicht alle SEO-Tools gleich analysieren, sehen Sie die Ergebnisse nicht immer für alle Analyse-Programme, aber immer mit mindestens einem SEO-Programm.
2.1.1 Wie ist dieses Kapitel aufgebaut?

a) Zuerst lernen Sie einige Ranking-Tools kennen.

b) Danach erstellen Sie eine erste Analyse der Webseite. Zum Lernen gibt es drei Webseiten als Test-Seiten. Diese werden analysiert und die Ergebnisse als Referenz festgehalten.

Verwendete Webseiten:

eine leere neue WordPress-Installation mit installiertem Yoast und Jetpack für WordPress-Plug-In unter der URL bereits erstellte und online verfügbare Webseite, die allerdings noch nicht optimiert und unter folgender Adresse zu erreichen ist: Installierte Plug-Ins dieser Seite sind Yoast, Google Analytics Plug-In, Jetpack für WordPress. Auf dieser Seite ist auch ein WooCommerce-Onlineshop installiert.

eine halboptimierte WordPress-Seite ohne Shop mit folgender URL:
installiertes Plug-In: Jetpack für WordPress

c) Beschreibung von SEO-Maßnahmen und ihrer Wirkung auf das Ranking. Oft mit Vorher-/Nachher-Vergleich

d) Am Schluss Kontrolle der Optimieru

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen