text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Vorsicht Internet! Anonym surfen und sicher kommunizieren im Netz von Grandt, Guido (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.11.2013
  • Verlag: gugra-Media-Verlag
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Vorsicht Internet!

BIG BROTHER IS WATCHING YOU! ACHTUNG STAATSZENSUR! DROHT DAS ENDE DER INTERNETFREIHEIT? Anonym surfen - das wünschen sich in Zeiten staatlicher Überwachung, "NSA-Affäre" und kommerzieller und privater Datenhändler- und Schnüffler viele Nutzer des Internets. Denn mit jedem Besuch einer Internetseite verraten Sie einen Teil Ihrer Identität. Dagegen können Sie sich wehren. Wenn Sie sich im Internet möglichst anonym bewegen möchten, müssen Sie wissen, welche Spuren Sie dabei hinterlassen und wie Sie dadurch identifiziert werden können. Erst dann können Sie sich daran machen, Ihre Schritte zu verschleiern. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie es geht. Hier erhalten Sie leicht umsetzbare und kompetente Antworten auf Fragen wie: - Was verrät mich im Internet? - Warum bin ich im Internet nicht anonym? - Wie kann ich meine Spuren im Internet löschen und regelmäßig beseitigen? - Welche Funktionen in meinem Browser stellen ein besonderes Sicherheitsrisiko dar und sollten deshalb abgeschaltet werden? - Welches sind die besten Dienste und Schutzprogramme zur Anonymisierung meines Surfverhaltens und welche davon sind sogar kostenlos? - Welche Spuren sollte ich regelmäßig auf meinem eigenen Computer beseitigen? - Wie kann ich mich vor Spionageprogrammen schützen und wie kann ich solche Schnüffelprogramme (Spyware) auf meinem Rechner finden und eliminieren? - Wie kann ich meine Kommunikation per E-Mail möglichst "abhörsicher" machen? - Welche Möglichkeiten gibt es, in Chats auch wirklich anonym zu bleiben? Der Autor erläutert sehr anschaulich und mit vielen nützlichen Abbildungen, wie Sie mit wenigen Handgriffen Ihren Computer wieder zu einem Teil Ihrer Privatsphäre machen und wie Sie Ihre persönlichen Rechte schützen. 'Freiheit bedarf der ständigen Verteidigung gegen den Missbrauch' Gustav Heinemann (1969 - 1974 Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland) Guido Grandt, geboren 1963, ist freier TV-Produzent, TV-Redakteur, Fachzeitschriftenredakteur, Buchautor und Dozent. Er hat rund 300 Filmbeiträge für private, öffentlich-rechtliche und ausländische TV-Sender recherchiert, gedreht und produziert. Dazu hat er fast zwei Dutzend Bücher publiziert. Ferner verfasste er diverse Artikel für die renommierte Schweizer Wochenzeitung Der Sonntag, sowie für 20 Min.ch, Bild, Bild der Frau, Stern, Sonntag aktuell, Stuttgarter Nachrichten, Profil, Dorian Grey etc. Der Dokumentarfilm 'Höllenleben - Eine multiple Persönlichkeit auf Spurensuche', den er recherchierte, wurde 2002 für den höchsten deutschen Fernsehpreis, den Adolf Grimme-Preis nominiert. Der Dokumentarfilm 'Hinter dem Dorf die Hölle - Die vergessenen Konzentrationslager auf der Schwäbischen Alb', den er mit Filmförderungen verschiedener baden-württembergischer Landkreise produzierte, wurde im Januar 2013 als Kino-Premiere gezeigt und im März 2013 bei der Stiftung EVZ in Berlin vorgeführt. Ferner wird Guido Grandt als Experte zu seinen Themen zu den verschiedensten Talk-Shows eingeladen und hält Vorträge, Lesungen und Seminare an Polizeifachhochschulen, Volkshochschulen, Schulen, Weiterbildungsinstituten und anderen Einrichtungen. Seine Hobbys sind neben Schreiben, Lesen, Reisen und Kino auch Kampfkunst (Wing Tsun). Svenja Larsson, geboren 1980, ist das Pseudonym einer deutsch-schwedischen Journalistin, die zusammen mit Guido Grandt seit Jahren investigative Recherchen in der okkult-satanistischen Szene macht.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 185
    Erscheinungsdatum: 01.11.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783944651552
    Verlag: gugra-Media-Verlag
    Größe: 16306 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Vorsicht Internet!

4

Internetschutz

Nachdem wir uns die vielfältigen Gefahren des Internets angesehen haben, wollen wir uns nun Schutzmaßnahmen für Ihren Rechner und Ihre Privatsphäre zuwenden.

In diesem Kapitel:

4.1 Löschen von Metadaten

4.2 "Maulkorb" für Betriebssysteme

4.3 Verschlüsselungsprogramme

4.4 Löschtools

4.5 USB-Stick

4.6 Spurenlösch-Browser

4.7 Cookies löschen und Supercookies entsorgen

4.8 Pop-Up-Garaus

4.9 Firewall

4.10 Antivirenprogramme

4.11 Antispy-Software

4.12 Spamschutz

4.13 Rootkit-Entferner

4.14 Bootkit-Killer
4.1 LÖSCHEN VON METADATEN

Wie wir in Kapitel 3.1.3 gesehen haben, geben Metadaten zu viel über den Anwender preis. Um dies zu verhindern, müssen sie mit einem entsprechenden Programm gelöscht werden. Bei neueren Versionen von Office ist es ganz einfach: Unter Extras nach Sicherheit suchen und dann die Metadaten entfernen. Ansonsten kann auf der Website von Microsoft ( siehe Abb. 35) ein Add-In zum Entfernen persönlicher oder verborgener Daten heruntergeladen werden (siehe Abb. 35).

Abbildung 35: Microsoft -Hilfe zum Remove Hidden Data Tool

Mit dem Remove Hidden Data Tool können Sie all jene Daten löschen, die bei der Anzeige von Dokumenten in einem Microsoft-Office -Programm nicht sofort sichtbar sind. Laden Sie das Remove Hidden Data Tool herunter, um die Metadaten automatisch und endgültig aus den Office -Dateien zu entfernen. Dazu gehören:

Kommentare

Frühere Autoren und Bearbeiter

Benutzername

Persönliche Zusammenfassungsinformationen

Überarbeitungsmarkierungen. Das Tool nimmt alle im Dokument enthaltenen Überarbeitungen an. Der Inhalt des Dokuments entspricht dann der Ansicht Endgültige Version enthält Markups auf der Symbolleiste Überarbeiten .

Gelöschter Text. Diese Daten werden automatisch entfernt.

Versionen

VB-Makros . Beschreibungen und Kommentare werden aus den Modulen entfernt.

Die ID-Nummer zur Bezeichnung des Dokuments für das spätere Zusammenführen von Änderungen im Originaldokument.

Verteiler

E-Mail -Header

Kommentare zu Szenarien

Eindeutige Bezeichner (nur Office 97 -Dokumente)

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter "Microsoft Office 2003-Readme -Datei: Add-In zum Entfernen verborgener Daten" (
Abbildung 36: Der Doc Scrubber von Javacool Software

Der Doc Scrubber hilft ebenfalls, Ihre Word- Dateien von Metadaten zu säubern. Allerdings gibt es keine Version für Windows Vista.

Eine Kopie von einem Original Word -Dokument erstellen.

Deaktivieren der Funktion

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen