text.skipToContent text.skipToNavigation

La Révolution littéraire Etude d l`influence de la poésie francaise sur la modernisation des formes poétiques persanes au debut du XXe siècle von Ahmed, Amr Taher (eBook)

  • Verlag: Österreichische Akademie der Wissenschaften Verlag
eBook (PDF)
54,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

La Révolution littéraire

Am Anfang des 20. Jahrhunderts war der Einfluss des Westens auf das iranische öffentliche Leben in vieler Hinsicht erkennbar. Er spielte auch eine entscheidende Rolle bei der Modernisierung der poetischen Formen, einem Prozess, der als "literarische Revolution" (enqel?b-e adabi) bezeichnet wird. Zahlreiche Dichter, die an dieser Bewegung teilnahmen, waren von der französischen Dichtung inspiriert, wobei "konservative" und "progressive" Reformer der persischen Lyrik schon in Bezug auf die Natur der poetischen Modernität uneins waren. Alle Reformer bezogen sich jedoch im Lauf ihrer Karriere auf die Romantik und Victor Hugo. Nim? Yusij, der in seinem Werk die volle Individualisierung der poetischen Formen erreicht, benennt außerdem den Einfluss der "objektiven" Dichtung Mallarmé?s sowie der "natürlichen Deklamation" des freien Verses von Émile Verhaeren. Innerhalb zweier Jahrzehnte befreite sich die persische Dichtung schrittweise von den strengen Regeln des traditionellen Versaufbaus. Sie entwickelte eine Vielzahl von Praktiken, die für die moderne Dichtung charakteristisch sind. Die vorliegende Studie untersucht den Einfluss der französischen Literatur auf die Modernisierung der persischen Dichtung. Im Mittelpunkt der Analyse steht die Funktion der poetischen Übersetzungen und der Stellerwert literarischer Akteure wie Bah?r, Y?sami, Raf'at, 'Esqi, L?huti und Nim? in der "literarischen Revolution". Diese Arbeit stellt einen wichtigen Beitrag, zur Archäologie der modernen persischen poetischen Formen dar.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 484
    Sprache: Französisch
    ISBN: 9783700172987
    Verlag: Österreichische Akademie der Wissenschaften Verlag
    Größe: 2108kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen