text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Jack London Abenteuer des Lebens von Hornung, Alfred (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.11.2016
  • Verlag: Lambert Schneider
eBook (ePUB)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Jack London

Jack London (1876-1916) war getrieben von einer unstillbaren Sehnsucht nach Glück. Als uneheliches Kind mittelloser Eltern suchte er den Erfolg am Rande der Kriminalität als Tagelöhner quer durch Amerika reisend, als Goldgräber in Alaska und als Matrose auf See. ?Der Seewolf? und ?Ruf der Wildnis? sind Klassiker der Abenteuerliteratur. Sie spiegeln das exzessive Leben des Schriftstellers zwischen Alkohol und Ruhm, hoch fliegenden Plänen und bitteren Enttäuschungen. Der harte Überlebenskampf von Mensch und Tier steht im Zentrum vieler Erzählungen. Die sozialen Spannungen im kapitalistischen Amerika verarbeitete Jack London in politischen Essays. Alfred Hornung legt erstmals für deutsche Leser eine umfassende Biographie vor. Souverän entwirft er ein spannungsreiches Porträt, das Jack Londons Aktualität neu bewertet. Sein Wunsch nach männlicher Selbstverwirklichung, das Engagement für Unterprivilegierte und die Wertschätzung der Natur bleiben für unsere Gegenwart bedeutsam. Alfred Hornung ist Professor und Chair Amerikanistik an der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Er hatte Gastprofessuren an amerikanischen, kanadischen, chinesischen und europäischen Universitäten inne und ist Ehrenbürger des Staates Texas. Alfred Hornung war Präsident der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien, Präsident der Society for Multi-Ethnic Studies: Europe and the Americas und Gründungsmitglied und Beirat der International Auto/Biography Association. 2013 wurde er mit dem Carl Bode-Norman Holmes Pearson Award for Outstanding Contributions to American Studies der American Studies Association in Washington ausgezeichnet. Forschungsschwerpunkt sind amerikanische Literatur des 19. bis 21. Jh., Transnational American Studies, Life Writing, Migration und Ökologie.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 320
    Erscheinungsdatum: 01.11.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783650401595
    Verlag: Lambert Schneider
    Größe: 2638 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Jack London

Das Abenteuer Jack London

D er 100. Todestag des amerikanischen Schriftstellers Jack London ist ein gebührender Anlass, um sein von Abenteuerlust geprägtes Leben und seine abenteuerlichen Geschichten aus der heutigen Perspektive neu zu beleuchten. Als Jack London am 22. November 1916 nach nur vierzig Jahren eines von großer Schaffenskraft gekennzeichneten Lebens starb, war der Erste Weltkrieg in Europa voll entflammt. Zwar war Amerika noch nicht Kriegspartei, aber Jack London teilte die allgemeine Empörung über die deutsche Kriegsführung und die Parteinahme für die alliierten Mächte. In den letzten Jahren seines Lebens hatte er sich als transnational eingestellter Weltbürger mit der pazifischen Bevölkerung in Hawaii identifiziert. Im Jahr seiner Geburt hingegen war die Situation eine ganz andere.

Als Jack London am 12. Januar 1876 in San Francisco geboren wurde, schickte sich sein Heimatland gerade an, den 100. Jahrestag seiner Gründung zu feiern. Selbstbewusst und stolz auf die eigenen Errungenschaften präsentierten sich die Vereinigten Staaten von Amerika als ein fortschrittliches Land, das die Ausreisewilligen der Welt einlud, sich an seiner rasanten Entwicklung zu beteiligen. Der Mythos der ungeahnten Aufstiegsmöglichkeiten im "Vergoldeten Zeitalter" wurde durch das Beispiel erfolgreicher Industriekapitäne wie John D. Rockefeller oder Cornelius Vanderbilt bestärkt. Zwar war die Westküste des riesigen Landes bereits von wagemutigen Pionieren erkundet worden, doch es blieb noch viel Raum für die Besiedlung der weiten Anbauflächen westlich des Mississippi, was durch staatliche Anwerbeprogramme unterstützt wurde.

Die Kehrseite dieser amerikanischen Erfolgsgeschichte zeigen sich in der Kindheit und Jugend Jack Londons. Seine frühen Jahre waren von Armut und Entbehrung in dem sich industriell entwickelnden Staat Kalifornien geprägt. Direkt nach der Schulzeit lernte er die miserablen Bedingungen der Lohnarbeit kennen. Sein großer Ehrgeiz und seine grenzenlose Energie halfen ihm, den Entschluss zu verwirklichen, sein Geld nicht mit Hand-, sondern mit Kopfarbeit zu verdienen. Die San Francisco Bay und das multiethnische Hafenmilieu weckten seine Sehnsucht nach fernen Ländern und beflügelten seinen romantischen Abenteuergeist. Die erste Seereise des 17-Jährigen auf einem Robbenfänger nach Japan lieferte den Stoff für seine erste Abenteuergeschichte. Seine vielfältigen Lebensabenteuer führten ihn als Tramp auf Eisenbahnzügen quer durch das ganze Land, in die Elendsquartiere der Metropolen San Francisco, New York und Chicago. Sie lockten ihn als Glücksritter in die Schürfgründe des hohen Nordens nach Alaska und in das Yukon-Territorium. Doch statt mit Gold kehrte er mit vielen spannenden Geschichten über die Gesetze des Lebens in der Wildnis zurück.

Erste Kontakte mit der indigenen Bevölkerung und ihrer naturverbundenen Lebensweise erwiesen sich als Kontrastfolie zu den Auswüchsen der industrialisierten Welt. Viele unterschiedliche Erfahrungen flossen in Jack Londons autodidaktisches Bildungsprogramm und seine politische Überzeugung ein. Die Lektüre der Theorien von Charles Darwin und Herbert Spencer begründete seinen Glauben an die Evolution aller Organismen von der Vor- und Frühgeschichte bis in unsere Zeit. Friedrich Nietzsches später rezipiertes Konzept der "blonden Bestie" prägte seine zeitweise Überzeugung der Dominanz "weißer Übermenschen", die sowohl seinen ersten großen Roman Ruf der Wildnis über die Beziehung zwischen Mensch und Tier charakterisierte, als auch seinen zweiten Erfolgsroman Der Seewolf über den Kapitän Wolf Larsen. Darüber hinaus lieferte Das Kapital von Karl Marx die Grundlage für Jack Londons sozialistische Position und die Hoffnung auf eine weltweite Vernetzung der Arbeiterklasse.

Die Auseinandersetzung zwischen Arbeiterklasse und Bildungsschicht prägte auch seine privaten Abenteuer. Nach dem Scheiter

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    HOFER life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier findest du alle deine eBooks und viele praktische Lesefunktionen.