text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das Epithalamium in der lateinischen Literatur der Spätantike von Horstmann, Sabine (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 30.11.2011
  • Verlag: Walter de Gruyter GmbH & Co.KG
eBook (PDF)
149,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das Epithalamium in der lateinischen Literatur der Spätantike

Das literarische Hochzeitsgedicht zur Feier des Brautpaares (Epithalamium) war in der Spätantike eine beliebte Literaturgattung, die wichtige gesellschaftliche Funktionen erfüllte. Sie diente der Pflege sozialer Beziehungen, konnte aber auch für die Durchsetzung eigener Interessen oder für politische und religiöse Propaganda instrumentalisiert werden. Namhafte Autoren der Spätantike wie Claudian und Sidonius Apollinaris gehören zu den Verfassern. In einer Verbindung von historischen und altphilologischen Ansätzen wird die Gattung des lateinischen Hochzeitsgedichtes hier erstmals seit fast einem Jahrhundert umfassend untersucht. Die Entwicklung des Epithalamiums von den Anfängen bis in die Kaiserzeit wird dabei ausführlich berücksichtigt. Durch eine genaue Lektüre der Gedichte unter Einbeziehung der neueren Forschungsliteratur wird eine Neubewertung der Gattung möglich: Spätantike Epithalamiendichter waren keine 'Kopisten', sondern gestalten ihre Werke durchaus innovativ. Ihre Gedichte stehen im Spannungsfeld von antiker Tradition und einer christlichen Neubewertung von Ehe, Sexualität und den Konventionen der klassischen Literatur. Dieser Band trägt damit zu einer differenzierten Sicht der Spätantike bei und erschließt ein bisher wenig erforschtes Gebiet der lateinischen Literatur.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 354
    Erscheinungsdatum: 30.11.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783110956528
    Verlag: Walter de Gruyter GmbH & Co.KG
    Größe: 8521 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen