text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Controlling-Instrumente für Krankenhäuser von Zapp, Winfried (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 29.04.2009
  • Verlag: Kohlhammer Verlag
eBook (PDF)
45,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Controlling-Instrumente für Krankenhäuser

Den Forderungen an das Krankenhausmanagement hinsichtlich einer dauerhaften Existenzsicherung sollte mit dem Einsatz erprobter Instrumente begegnet werden. In diesem Buch erfährt der Leser, wie Controlling-Instrumente in Krankenhäusern gestaltet werden müssen, damit sie effizient eingesetzt werden können. Neben den wirtschaftlichen Fakten wird auch die Tatsache berücksichtigt, dass Menschen nicht allein durch Zahlen zu motivieren sind. Beispiele aus Forschungsprojekten unterstreichen den praxisorientierten Charakter dieses Werkes. Prof. Dr. Winfried Zapp lehrt Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Krankenhausrechnungswesen an der Fachhochschule Osnabrück. Dipl.-Kff. (FH) Julia Oswald ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Osnabrück.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 316
    Erscheinungsdatum: 29.04.2009
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783170265714
    Verlag: Kohlhammer Verlag
    Größe: 8506 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Controlling-Instrumente für Krankenhäuser

Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen

Abbildungen

Abb. 2-1:

Dienstleistungen

21

Abb. 2-2:

Aufbau und Struktur einer DRG

28

Abb. 3-1:

Funktionen der KLEE-Rechnung

31

Abb. 3-2:

Schema zur DRG-Kalkulation

38

Abb. 3-3:

Beziehungen zwischen Leistungen und Erlösen im Krankenhaus

40

Abb. 3-4:

Bildung der Prozesskostensätze durch Zuordnung zu den Teilprozessen

46

Abb. 3-5:

Soll- und Plankostenkurve in einer flexiblen Plankostenrechnung

49

Abb. 4-1:

Kern-, Support- und Managementprozesse

52

Abb. 4-2:

Ablauf der Prozessgestaltung

57

Abb. 4-3:

Teilschritt: Station - Patientenaufnahme

58

Abb. 4-4:

Problemlösungen beim Patientendurchlauf

59

Abb. 4-5:

Prozessgestaltung des Teilprozesses Stationäre Patientenaufnahme

60

Abb. 4-6:

Abgrenzung von Kunde und Patient

62

Abb. 5-1:

Objektbereich des Management

63

Abb. 5-2:

Integriertes Management

65

Abb. 6-1:

Controllingkonzeptionen

77

Abb. 6-2:

Controller-Leitbild

78

Abb. 6-3:

Regelung

83

Abb. 6-4:

Steuerung

84

Abb. 6-5:

Anpassung

84

Abb. 6-6:

Zwei- und mehrdimensionale Ergebnisebene

87

Abb. 6-7:

Eindimensionale Ergebnisebene und Ansatzpunkte für die Ergebnislenkung

87

Abb. 6-8:

Schwerpunkte und Unterteilungen von Controlling

88

Abb. 6-9:

Teilharmonisation als Ausgangspunkt für das Controlling

96

Abb. 6-10:

Systemanalyse, -gestaltung und -implementation

100

Abb. 6-11:

Planungssystem im Krankenhaus

101

Abb. 6-12:

Einordnung von Controlling in das System

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen