text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die kleine homöopathische Hausapotheke Mittelbeschreibungen und Tipps von Aust, Marina (eBook)

  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die kleine homöopathische Hausapotheke

Dieses Buch umfasst 49 homöopathische Mittel in der Mittelbeschreibung und Anwendung für den alltäglichen Gebrauch und für Notfälle im Leben. 2002 erhielt ich die Genehmigung zur Ausübung der Heilkunde als Heilpraktiker von der APNA Lissabon. Seit 2002 Allgemeinpraxis für Kinder. Seit 2002 Mitglied beim Verband Heilpraktiker APNA in Lissabon. 2006 Ausbildung in Meridian ganz Körper Massage. 2007-2009 Ausbildung zur Therapeutin für schwer erziehbare Jugendliche in Portugal. 2009-2011 Ausbildung als Holistische Kinesiologin 893 Stunden an der Akademie für Kinesiologie in Oldenburg Matthias Weber. Seit 2011 Mitglied bei der DGAK in Kirchzarten 2011 Ausbildung Fußreflexonenmassage. 2014 Ausbildung als RESET (Kieferbalance) Therapeutin 2016 Ausbildung als Access Bars Therapeutin

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 232
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783744860093
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 5147kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Die kleine homöopathische Hausapotheke

Arsenicum album

Weißes Arsenik

Großes und häufiges Mittel(Polychrest)

Kaltes Mittel=Kälte verschlimmert, außer am Kopf, der Kühle braucht.

Arsen ist zweifellos das am häufigsten verwendete Gift in der Weltgeschichte.

Arsen fehlt der Bezug zu Wasser, da es sich direkt aus Staub in Gas auflöst und damit die wässerige Phase fehlt. Wasser entspricht dem Denken der Seele, dem Weiblichen.

An erster Stelle der für Arsen typischen Geistes- und Gemütssymptome steht die Angst. Arsen wird bedrängt von Ängsten aller Art: begründeten und unbegründeten, bestimmten und unbestimmten, größeren und kleineren, gegenwartsbezogenen und auf die Zukunft gerichteten, offensichtlichen und verborgenen. Nach außen kann sich die Angst sowohl in klar umrissenen Sorgen, als auch in genereller Unruhe, einer Vorwegnahme von Schwierigkeiten oder in pedantischer Akribie zeigen.

Oder sie wird deutlich in seinem Perfektionismus, seiner autoritären Haltung und in seiner Neigung zu Übertreibung oder zum Extremen. Ein Euphorismus trifft genau die Mentalität von Arsen: Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, übertrieben zu werden.

Ein recht typischer Zug , der fast jeden Arsen Patienten in der Praxis auszeichnet, ist seine intensive Sorge um seine Gesundheit.

Sein physisches Wohlbefinden oder der Mangel daran, ist für ihn von ungeheurem Interesse, das ihn ganz in Anspruch nimmt. Er beobachtet seine Krankheit mit großer Besorgnis, und Symptome, die andere noch nicht einmal bemerken würden, versetzen ihn in panische Angst. (Dr. Sie müssen etwas tun gegen dieses trockene Jucken auf der Innenseite des 4. Fingers meiner rechten Hand), und natürlich stellt er sich vor, dass er jede Krankheit hat, von der er liest. Diese Hypochondrie wird von der Homöopathie noch verstärkt, wenn sie vom Patienten fordert, sich zu beobachten und seine Symptome wiederzugeben.

Obwohl er davon überzeugt ist, dass kein Arzt und keine Medizin ihm helfen können, hat er denn noch das Bedürfnis, sich an einen Arzt zu wenden. So wechselt er von Arzt zu Arzt probiert Heilverfahren nach Heilverfahren aus, und sucht sowohl eine Bestätigung dafür, wie schwer seine Beschwerden sind, und ebenso die wiederholte Versicherung, dass sie geheilt werden können.

Ein wahres Paradies auf Erden für Arsen ist eine Klinik für ganzheitliche Medizin, wo er sich völlig legitim von 6 Ärzten auf einmal behandeln lassen und sich gleichzeitigt 6 verschiedenen Behandlungen unterziehen kann. Dabei erzählt er jedem von ihnen. Er reist hunderte von Kilometer um einen Arzt aufzusuchen, von dem er gehört hat, dass er für diese Art von Beschwerden der Beste sei.

Nichts ist ihm zu viel, wenn es um seine Gesundheit geht.

Manchmal scheint Arsen seine Krankheit gerade zu genießen. Wenn er z.B. bei der homöopathischen Fallaufnahme seine Symptome in allen Einzelteilen schildern kann. Hingebungsvoll widmet er sich seiner Schlaflosigkeit, seinen nervösen Beschwerden und hat nicht die Absicht, sie loszulassen. Auch Gesundheitsprobleme anderer faszinieren Arsen und lassen ihn mitfühlen.

Er erinnert sich an Einzelheiten von Gesundheit oder Krankheit bei anderen, auch wenn er alles andere schon vergessen hat. "Oh ja! Sie waren, der Jenige der stets 12 mal niesen musste, wenn er Orangensaft trank und dem danach die Ohren juckten.

Jetzt erinnere ich mich!" Er fragt nicht" wie geht es Dir?", sondern, "was macht Dein Magengeschwür?" Sobald er von Krankheiten anderer hört, fürchtet er, dass er ähnliche Symptome entwickeln könnte, und eilt zu einem Spezialisten, um der Sache nachzugehen.

Die Sorge um die Gesundheit kann so weit gehen, dass Arsen in beständiger Furcht lebt. Dabei legt er eine eigentümliche Hektik an den Tag. Seine Angst wird immer größer, je mehr er von Arzt zu Arzt eilt. Er steigert sich derart hinein und macht sich mit seinem Gesundheitszustand so nervös, dass der bloße Geda

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen