text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Kinderkrankheiten natürlich behandeln von Soldner, Georg (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 11.03.2014
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER
eBook (ePUB)
10,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Kinderkrankheiten natürlich behandeln

Kinderkrankheiten natürlich behandeln ist das unentbehrliche Standardwerk für alle Eltern, die ihre Kinder mit naturheilkundlichen Methoden behandeln wollen. Sie erfahren, wie Sie mit Homöopathie, Naturheilmitteln und vollwertiger Ernährung die Selbstheilungskräfte Ihres Kindes anregen und so tiefgreifend, sanft und sicher heilen können: bei Alltagsbeschwerden, klassischen Kinderkrankheiten, Entwicklungsstörungen und seelischen Beschwerden - vom Baby bis zum Schulkind. Dieser bewährte Klassiker unter den Elternratgebern wurde bereits weit über eine Million Mal verkauft. Dr. Georg Soldner ist einer der bekanntesten anthroposophischen Kinderärzte mit eigener Praxis in München.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 128
    Erscheinungsdatum: 11.03.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783833840906
    Verlag: GRÄFE UND UNZER
    Größe: 13526 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kinderkrankheiten natürlich behandeln

DIE GANZHEITLICHE SICHTWEISE

Eine naturgemäße Behandlung zielt nicht nur auf Symptome, sondern gilt dem ganzen Menschen, dem Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele.
NATURGEMÄSS BEHANDELN

Hippokrates, der berühmte Arzt der Antike, hat Gesundheit als das Gleichgewicht aller im Menschen wirkenden Kräfte gesehen. Wie das kleine Kind erst lernt, sein Gleichgewicht im Stehen zu halten, so muss es lernen, seine Gesundheit zu stabilisieren und gegenüber der Umwelt zu behaupten. Anfangs fällt es noch oft hin, ohne dass in den meisten Fällen etwas Schlimmes passiert. So ist es auch mit der Gesundheit: Die meisten akuten Krankheiten im Kindesalter verlaufen bei einer naturgemäßen Behandlung gutartig. Soll Ihr Kind lernen, ein gesundes Immunsystem zu entwickeln, sind akute Krankheiten manchmal so unentbehrlich wie das Hinfallen beim Laufenlernen.

Die Zeichen dieser Erkrankungen wirken erst einmal beunruhigend, vor allem das Fieber. Doch der Organismus Ihres Kindes erzeugt das Fieber, um sich gegen Krankheitserreger zu wehren und sein inneres Gleichgewicht wiederherzustellen.

Naturgemäß behandeln bedeutet also zunächst, Krankheit richtig zu verstehen. In vielen Fällen kann Ihr Kind sie selbst meistern, so wie es meistens selbst wieder aufsteht, wenn es hingefallen ist. Lassen Sie Ihrem Kind die notwendige Zeit zur Entwicklung und Überwindung der Krankheit; unterstützen Sie sein Bemühen, mithilfe der Krankheit zur Gesundheit zurückzufinden.
Der ganzheitliche Ansatz

Bei der naturgemäßen Behandlung geht man davon aus, dass Körper, Seele und Geist eine Einheit sind. Dieser ganzheitliche Ansatz findet sich bei Samuel Hahnemann (1755 – 1843), dem Begründer der Homöopathie, und in sehr differenzierter Weise bei Rudolf Steiner (1861 – 1925), dem Begründer der Anthroposophischen Medizin. Der mit Medikamenten aus der Natur arbeitende Arzt versucht, die miteinander verflochtenen körperlichen und seelischen Symptome in ihrer Gesamtheit zu erfassen. Er behandelt nicht nur ein Krankheitssymptom, sondern den ganzen Menschen.

Naturheilkunde ist Erfahrungsheilkunde, aber auch Erkenntnisheilkunde. Sie wendet Heilmethoden und -mittel an, die sich über Jahrhunderte bewährt haben, die aber auch zunehmend Gegenstand moderner Forschung sind. Es werden ausschließlich Heilmittel eingesetzt, die aus der Natur kommen: pflanzliche Heilmittel, aus Natursubstanzen gewonnene Homöopathika, Wasser-, Moor-, Heilerde-Anwendungen sowie Klimakuren. Gesunde Ernährung, Sonnenlicht und Wärme sind bei Kindern wichtige Heilungsfaktoren.

Ziel der naturgemäßen Behandlung ist es, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und gleichzeitig jede körperliche Schädigung zu vermeiden. Das bedeutet auch, dass Sie die Ernährung und Lebensweise Ihres erkrankten Kindes entsprechend einrichten, damit es möglichst ungestört gesund werden kann. Leicht verdauliche, möglichst vollwertige Nahrungsmittel und ausreichend Ruhe sind für Ihr Kind wichtige Begleiter auf seinem Weg, gesund zu werden.

Eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Naturheilverfahren eine Krankheit heilen, ist die Mitwirkung des Patienten und in unserem Fall vor allem die der Eltern.

Es versteht sich von selbst, dass die selbstständige Behandlung Ihres Kindes auf leichtere Beschwerden und Krankheiten beschränkt bleiben muss. Die Grenzen der Selbstbehandlung sind im Buch jeweils aufgezeigt. Die Abklärung durch den Arzt darf, wo es notwendig ist, nicht versäumt werden.
Der Einstieg in diesen Weg

Die naturgemäße Behandlung aktiviert die Selbstheilungskräfte Ihres Kin

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen