text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Krisis des europäischen Menschentums und die Philosophie Eine Einleitung in die phänomenologische Philosophie: Die geschichtsphilosophische Idee und Der teleologische Sinn von Husserl, Edmund (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.08.2014
  • Verlag: e-artnow
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Krisis des europäischen Menschentums und die Philosophie

Dieses eBook: 'Die Krisis des europäischen Menschentums und die Philosophie' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Edmund Husserl (1859-1938) war ein Philosoph und Mathematiker. Husserl gilt als Begründer der Phänomenologie, mit deren Hilfe er die Philosophie als strenge Wissenschaft zu begründen suchte. Er ist einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. In dieses Spätwerk kritisierte Husserl, dass die modernen Wissenschaften mit ihrem Anspruch, die Welt objektivistisch zu erfassen, die Fragen der Menschen nach dem Sinn des Lebens nicht mehr beantworten. Er forderte daher die Wissenschaften auf, sich darauf zu besinnen, dass sie selbst ihre Entstehung der menschlichen Lebenswelt verdanken. Die Lebenswelt, als zentraler Begriff, ist für Husserl die vortheoretische und noch unhinterfragte Welt der natürlichen Einstellung: die Welt, in der wir leben, denken, wirken und schaffen. Husserls transzendentale Phänomenologie versucht, die entstandene Entfremdung zwischen den Menschen und der Welt zu vermindern.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 78
    Erscheinungsdatum: 10.08.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9788026817635
    Verlag: e-artnow
    Größe: 654 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen