text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Heideggers 'große Politik' Die semantische Revolution der Gesamtausgabe von Mehring, Reinhard (eBook)

  • Verlag: Mohr Siebeck
eBook (PDF)
49,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Heideggers 'große Politik'

Seit dem Erscheinen der Schwarzen Hefte tobt eine neue internationale Debatte um Heideggers Nationalsozialismus und Antisemitismus. Reinhard Mehring verweist diese Debatte in wirkungsgeschichtlicher Perspektive und im Interesse der heutigen philosophischen Kultur auf den Aspekt der Nachlasspolitik. Er analysiert die Genese und die exzentrische Form von Heideggers Werk, indem er eine leitende These zu seiner postmetaphysischen Hermeneutik des universitären Daseins und akademischen Auftritts entwickelt und intellektuelle Konstellationen, Prägungen und Wirkungen erörtert. Außerdem analysiert er Heideggers Stellung im Nationalsozialismus sowie die Gesamtausgabe und den Betrieb des Heideggerianismus als Telos des Werkes. In der Nietzsche-Nachfolge stellte Heidegger seine 'große Politik' von Hochschulpolitik auf Nachlasspolitik um und verlegte sich auf die Stiftung eines 'anderen Denkens' und die 'Zucht und Züchtung' des Heideggerianers als 'künftigen Mensch' und 'Übermensch'.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 334
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783161544354
    Verlag: Mohr Siebeck
    Größe: 4263 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen