text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Immanuel Kants logischer Atheismus - die Kritik der reinen Vernunft als verschleierte Manifestation des Atheismus Wege zum Verstehen von Baudisch, Wolfgang (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.11.2016
  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
6,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Immanuel Kants logischer Atheismus - die Kritik der reinen Vernunft als verschleierte Manifestation des Atheismus

Nach Kant ist also der Name "Gott" nur eine Idee, ein Gedankengebilde, dem keine reale Existenz eines oder mehrerer Götter entspricht. Ich folgere daraus: der Glaube an Gott ist ein Irrtum. Denn Glaube setzt ja, obwohl es Glaube und eben nicht Wissen ist, immer im Stillen die gegenständliche Existenz des Objektes an das man glaubt voraus. Ohne die tiefe Überzeugung von der gesicherten Existenz Gottes wäre jeder Glaube sinnlos. Ein Glaube ohne Überzeugung ist kein Glaube. Da wir aber gerade diese Existenz nie beweisen können, ist der Glaube tatsächlich sinnlos. Was sinnlos ist, kann nur ein Irrglaube, also ein Irrtum sein.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 68
    Erscheinungsdatum: 09.11.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783743130548
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 730 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen