text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Werte Warum man sie braucht, obwohl es sie nicht gibt von Sommer, Andreas U. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.06.2016
  • Verlag: J.B. Metzler
eBook (PDF)
19,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Werte

Werte sind selbstverständlich. Über sie redet jeder. Und jeder nimmt sie für sich in Anspruch. Häufig für Widersprüchliches: beispielsweise ebenso dafür, sich für Flüchtlinge einzusetzen, wie dafür, sie abzuweisen. Werte scheinen allgegenwärtig und alternativlos. Und doch sind Werte eine moderne Erfindung und näher besehen gar nicht selbstverständlich. Dieses Buch fragt, worüber wir reden, wenn wir über Werte reden und sie in Anspruch nehmen. Vielleicht gibt es keine Werte. Vielleicht sind Werte Fiktionen. Vielleicht aber nützliche Fiktionen.
Andreas Urs Sommer ( 1972) lehrt Philosophie an der Universität Freiburg i.B. und leitet die Forschungsstelle Nietzsche-Kommentar der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Einem breiteren Publikum ist er mit Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln sowie insbesondere mit seinen Büchern 'Die Kunst, selber zu denken', 'Lohnt es sich, ein guter Mensch zu sein?' sowie 'Die Kunst des Zweifelns' bekannt geworden.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 189
    Erscheinungsdatum: 10.06.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783476054982
    Verlag: J.B. Metzler
    Größe: 1340 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    HOFER life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier findest du alle deine eBooks und viele praktische Lesefunktionen.