text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Religion in der Moderne Die Theorien von Jürgen Habermas und Hermann Lübbe von Franz, Jürgen H. (eBook)

  • Verlag: Frank & Timme
eBook (PDF)
35,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Religion in der Moderne

Welche Bedeutung haben Religion und Glaube im 21. Jahrhundert? Sind sie in der Auflösung begriffen oder erfahren sie eine unerwartete Renaissance? Werden sie obsolet, weil sie sukzessive durch wissenschaftliche Weltbilder ersetzt werden, oder können sie nicht obsolet werden, weil sie eine notwendige Bedingung menschlichen Daseins und Zusammenlebens sind? Worin unterscheiden sich Religion, Weltbild und Glaube? Im Rahmen einer kritischen und systematischen Auseinandersetzung mit den bereits historischen religionsphilosophischen Überlegungen von ROUSSEAU und den beiden aktuellen, konträren religionsphilosophischen Positionen von HABERMAS und LÜBBE werden in diesem Buch die Probleme aufgezeigt, die mit der Beantwortung dieser Fragen verknüpft sind. Darauf aufbauend werden diese Fragen thesenartig beantwortet. Jürgen H. Franz studierte Informationstechnik an der FH Koblenz, der TU München und Philosophie an der FU Hagen und promovierte in beiden Fächern. Er war Forschungsabteilungsleiter am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Gastprofessor am IIT Delhi. Seit 1992 ist er Professor für Kommunikationssysteme an der FH Düsseldorf. Er ist Autor zahlreicher Publikationen, zum Teil in englischer und chinesischer Übersetzung.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 180
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783865967497
    Verlag: Frank & Timme
    Größe: 1273 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen