text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Niederfrequente psychoanalytische Psychotherapie Theorie, Technik, Therapie

  • Erscheinungsdatum: 15.02.2014
  • Verlag: Klett-Cotta
eBook (PDF)
29,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Niederfrequente psychoanalytische Psychotherapie

Die Autorinnen und Autoren erörtern die Besonderheiten der niederfrequenten psychoanalytischen Psychotherapie: - Die Anforderung, Übertragung und Gegenübertragung unter Zeit- und Handlungsdruck zu analysieren, prägt das technische Vorgehen. - Die geschichtliche Entwicklung der Niederfrequenz, ihr Ort in der Psychoanalyse, ihr Wert und ihre Bedeutung für die Patienten sowie die wichtigsten Ergebnisse der empirischen Forschung. - Den Schwerpunkt bildet die therapeutische Technik, die unterschiedlich ist, je nachdem ob die Therapie zeitlich begrenzt oder unbegrenzt geplant ist. - Das klinische Material illustriert die besonderen Behandlungsbedingungen im ambulanten und im teilstationären Setting. So erlaubt es der Band dem Leser, seine eigene technische Haltung zu überprüfen und in der Auseinandersetzung mit den Texten zu verändern. Karl-Albrecht Dreyer, Dr. med., ist Psychoanalytiker (DPV / IPA, DGPT) in eigener Praxis in Ulm und Lehr- und Kontrollanalytiker. Manfred G. Schmidt, Dr. rer. soc., Dipl.- Psych., ist Psychoanalytiker (DPV/IPA, DGPT) und Lehr- und Kontrollanalytiker in eigener Praxis in Köln. Von 2004 - 2006 war er Vorsitzender der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 286
    Erscheinungsdatum: 15.02.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783608200980
    Verlag: Klett-Cotta
    Größe: 836 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen