text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Jakob von Vitrys "Vita Mariae Oigniacensis" Zu Herkunft und Eigenart der ersten Beginen von Osten-Sacken, Vera von der (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 08.12.2010
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
eBook (PDF)
51,40 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Jakob von Vitrys "Vita Mariae Oigniacensis"

Jakob von Vitrys Vita Marias von Oignies ist eine Schlüsselquelle für Herkunft und Heiligkeitsideal der ersten Beginen, deren leidens- und brautmystisch gestimmte Hingabe an den menschlichen Christus sich als apostolisches Nachfolgestreben und radikale Bußfrömmigkeit ausdrückte. Die deutlich vom Schülerkreis des Petrus Cantor beeinflussten Frauen strebten nach Kirchenreformen in Predigt und Seelsorge, predigten selbst und begleiteten Sterbende und (Lepra-)Kranke, in denen sie den leidenden Christus erkannten, dem sie in dramatischen Ekstasen begegnen und dessen Leiden sie am eigenen Leibe nachvollziehen wollten. Dr. Vera von der Osten-Sacken, geb. 1974, studierte Altphilologie, Philosophie und Evangelische Theologie in Tübingen, Basel und Göttingen. Evangelische Theologin und Kirchenhistorikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 270
    Erscheinungsdatum: 08.12.2010
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783647101026
    Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
    Größe: 2355 kBytes
    Idee von: Jakob von Vitry
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen