text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Pädagogik sprechen Die sprachliche Reproduktion gewaltvoller Ordnungen in der Migrationsgesellschaft

  • Erscheinungsdatum: 30.06.2019
  • Verlag: J.B. Metzler
eBook (PDF)
54,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Pädagogik sprechen

In diesem Sammelband gehen die Autor innen der Frage nach, wie Sprache und Gewalt miteinander verwoben sind und wie dieser Zusammenhang für pädagogische Kontexte relevant wird. Dabei wird migrationspädagogische Professionalität aus interdisziplinären Perspektiven heraus diskutiert. Stimmen aus der Kunstwissenschaft, der Erziehungswissenschaft, der Rechtsextremismusarbeit, der Philosophie, sowie aus der pädagogischen und aktivistischen Praxis geben Impulse, um Widersprüche aufzuzeigen, Veränderungen anzustoßen und eine (Weiter-)Entwicklung reflexiver Professionalität zu ermöglichen. Dr. Alisha M. B. Heinemann hat aktuell die Vertretung der Professur für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Bildungsinstitutionen/-verläufe und Migration an der Universität Bremen inne. Sie habilitiert in der Erziehungswissenschaft im Schnittpunkt von Migrations- und Fluchtforschung, hegemoniekritischer Erwachsenenbildung und postkolonialer Theorie an der Universität Wien.
Natascha Khakpour promoviert an der PH Freiburg mit einer transnationalen Studie zu hegemoniekritischen Perspektiven auf migrationsgesellschaftliche Sprachverhältnisse in den Schulen Deutschlands und Österreichs.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 204
    Erscheinungsdatum: 30.06.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783476049636
    Verlag: J.B. Metzler
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen